Die DiGGefa

Die Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Gefäßanomalien (DiGGefa) ist ein gemeinnütziger Verein, dem Experten aus aktuell 10 verschiedenen Fachdisziplinen angehören, die sich der Diagnostik, Differentialdiagnostik und Behandlung von Gefäßanomalien widmen.

Unser Bestreben ist der interdisziplinäre Wissensaustausch über Fachgrenzen hinweg und die Wissensverbreitung auf dem Gebiet der Gefäßmalformationen und vaskulären Tumoren inklusive der Hämangiome. Die breit angelegte medizinische Wissensdatenbank zum Thema Gefäßanomalien ist eine frei zugängliche Internet-Enzyklopädie. Sie wächst dank einer großen Fach-Autorenschaft stetig, wird ständig aktualisiert und beinhaltet einen großen Bestand fallbezogener Daten.